Der US-Biotechkonzern Celgene kauft den Krebsspezialisten Juno Therapeutics. Für neun Milliarden Dollar übernimmt Celgene die restlichen Anteile der Unternehmens aus Seattle. Es ist der zweite Zukauf in wenigen Wochen.

Celgene hielt zuvor bereits ein Paket von 9,7 Prozent und bietet den Aktionären nun 87 Dollar je Aktie, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Das ist ein Aufschlag von mehr als 28 Prozent zum Schlusskurs am Freitag.

Celgene hatte erst Anfang Januar die Übernahme des Blutkrebsspezialisten Impact Biomedicines für bis zu sieben Milliarden Dollar angekündigt. Das "Wall Street Journal" hatte in der vergangenen Woche berichtet, dass sich der Konzern auch in Gesprächen mit Juno befindet, die Immuntherapien zur Behandlung von Krebs entwickelt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.