Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Havanna - Der venezolanische Präsident Hugo Chávez ist bei einem Überraschungsbesuch in Kuba mit Revolutionsführer Fidel Castro und dessen Bruder, Präsident Raúl Castro, zusammengetroffen.
Bei der zuvor nicht angekündigten Visite bei Fidel Castro ging es nach Angaben der Regierung vorrangig um die Gefahr eines Atomkrieges in der Welt. Fidel Castro warnt seit Monaten davor, dass im Nahen Osten ein nuklearer Konflikt ausbrechen können.
Die Begegnung habe fünf Stunden gedauert, hiess es in einem Bericht von cubadebate.cu. Mit Raúl Castro habe Chávez über die bilateralen Beziehungen besprochen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS