Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der tief in den roten Zahlen steckende Modekonzern Charles Vögele hat weitere Restrukturierungsmassnahmen angekündigt. Das Unternehmen schliesst seine Läden in Tschechien und Polen.

Damit will Charles Vögele die Komplexität im Unternehmen verringern und sich auf seine Kernmärkte konzentrieren, wie es in einem Communiqué hiess. Charles Vögele hat Läden in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich, aber auch in den Niederlanden, in Belgien, in Slowenien und in Ungarn.

Im vergangenen Jahr schrieb der Konzern unter dem Strich einen Verlust von 109 Millionen Franken. Belastet wurde das Ergebnis namentlich durch Abschreibungen in Höhe von 32 Millionen Franken, bei der Ländergesellschaften in Osteuropa sowie in Belgien und in den Niederlanden.

Das operative Ergebnis vor Abschreibungen verbesserte sich zwar etwas, lag aber immer noch 17 Millionen Franken im Minus. Der Umsatz verringerte sich um 4,3 Prozent auf 972 Millionen Franken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS