Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schauspieler Charlie Sheen und Whoopi Goldberg sind die Stars eines neuen Films über die Terroranschläge vom 11. September 2001. Die Dreharbeiten für "Nine Eleven" starteten am Montag in Kalifornien. Regie führt der Argentinier Martin Guigui.

Der Streifen dreht sich um fünf Menschen, die in einem der Aufzüge im New Yorker World Trade Center gefangen sind, nachdem dort die Flugzeuge einschlugen.

Der Film, der im Herbst in die Kinos kommen soll, ist das erste grössere Projekt für Sheen, seit er im vergangenen Jahr seine HIV-Infektion öffentlich machte. Der einst bestbezahlte Serienschauspieler der Welt sorgte durch seine Alkohol- und Drogenexzesse jahrelang für Schlagzeilen und verlor schliesslich im Jahr 2011 seine Rolle in der Sitcom "Two and a Half Men".

Bekannt geworden war Sheen durch seine Hauptrolle im preisgekrönten Antikriegsfilm "Platoon" und seine Rolle in "Wall Street" an der Seite seines Vaters Martin Sheen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS