Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Auf der Autobahn A2 bei Eich LU kamen sich zwei Lastwagen zu nahe - ein Chauffeur wurde verletzt. (Bild Luzerner Polizei)

Luzerner Polizei

(sda-ats)

Ein Verletzter, eine Viertelmillion Sachschaden und ein kilometerlanger Stau: Das ist das Resultat eines Unfalls zweier Lastwagen auf der A2 bei Eich vom Donnerstagmorgen.

Ein Lastwagen war gegen 9.30 Uhr auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Norden unterwegs, als er kurz nach dem Tunnel Eich aus noch unbekannten Gründen auf ein Sattelmotorfahrzeug auffuhr, das auf dem Pannenstreifen stand, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Die Kollision war äusserst heftig. Dabei verletzte sich der 54-jährige Chauffeur und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Der entstandene Sachschaden beträgt rund 250'000 Franken. Der Unfall führte zu einem Stau von mehreren Kilometern. Für die Bergung der beiden Lastwagen und die Strassenreinigung mussten die Stützpunktfeuerwehr Emmen und spezielle Bergungsfahrzeuge aufgeboten werden. Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Norden teilweise total gesperrt. Um 14.00 Uhr war die Unfallstelle geräumt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS