Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Chelsea triumphiert wieder einmal in der Fremde

Chelsea feiert im dritten Spiel unter Guus Hiddink den ersten Sieg. Die "Blues" siegen nach zuletzt zwei Unentschieden auswärts bei Crystal Palace ohne Probleme 3:0.

Das offensive Trio Oscar, Willian und Diego Costa entschied mit je einem Tor und einem Assist die Partie im Selhurst Park im Süden Londons zugunsten der Gäste. Das schönste Tor des Tages erzielte Willian nach einer Stunde, als er mit einem herrlichen Weitschuss aus 20 Metern mit dem 2:0 die Partie vorzeitig entschied.

Dank dem zweiten Auswärtssieg in der laufenden Meisterschaft, dem ersten seit dem 23. August, und dem vierten Spiel ohne Niederlage entfernte sich Chelsea in der Tabelle weiter von den Abstiegsplätzen. Der Vorsprung auf das auf Platz 18 liegende Newcastle beträgt mittlerweile sechs Punkte. Der Rückstand auf die Champions-League-Plätze beträgt für den diesjährigen Achtelfinalisten nach dem 1:1 von Tottenham Hotspur bei Everton 13 Punkte.

Crystal Palace ging nach zuvor sechs Spielen ohne Niederlage wieder einmal als Verlierer vom Platz.

Crystal Palace - Chelsea 0:3 (0:1). - 24'854 Zuschauer. - Tore: 29. Oscar 0:1. 60. Willian 0:2. 66. Costa 0:3.

20. Runde: Everton - Tottenham Hotspur 1:1. - Rangliste: 1. Arsenal 20/42. 2. Leicester City 20/40. 3. Manchester City 20/39. 4. Tottenham Hotspur 20/36. 5. Manchester United 20/33. 6. West Ham United 20/32. 7. Crystal Palace 20/31. 8. Liverpool 20/30. 9. Watford 20/29. 10. Stoke City 20/29. 11. Everton 20/27. 12. West Bromwich Albion 20/26. 13. Southampton 20/24. 14. Chelsea 20/23. 15. Norwich City 20/23. 16. Bournemouth 20/21. 17. Swansea City 20/19. 18. Newcastle 20/17. 19. Sunderland 20/15. 20. Aston Villa 20/8.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.