Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Chelsea gewinnt in der Premier League das Montagsspiel der 35. Runde gegen Middlesbrough 3:0 und steht damit vor dem Gewinn des sechsten englischen Meistertitels. Middlesbrough steigt ab.

Diego Costa und Marcos Alonso, zwei der fünf Spanier im Team von Chelsea, sorgten bis zur 34. Minute für eine beruhigende 2:0 Führung. Den dritten Treffer erzielte der Serbe Nemanja Matic nach der Pause.

Die Vorentscheidung im Kampf um den englischen Meistertitel war schon am Freitag gefallen, indem der Tabellen-Zweite Tottenham Hotspur das Derby bei West Ham United 0:1 verlor. Die nun aktuell sieben Zähler Vorsprung wird sich Chelsea in den letzten drei Runden kaum mehr nehmen lassen. Letztmals war der Londoner Verein vor zwei Jahren Meister, vier seiner bisher fünf Meisterschaften gewann er seit 2005.

Middlesbrough dagegen muss nur ein Jahr nach dem Aufstieg bereits wieder den Gang in die zweithöchste Spielklasse antreten. Das Team aus dem Nordosten Englands, 2006 noch Finalist im UEFA-Cup, kann den rettenden 17. Platz nicht mehr erreichen und ist nach Sunderland der zweite Absteiger.

Telegramm und Tabelle:

Chelsea - Middlesbrough 3:0 (2:0). - 41'500 Zuschauer. - Tore: 23. Diego Costa 1:0. 34. Marcos Alonso 2:0. 65. Matic 3:0.

1. Chelsea 35/84 (75:29). 2. Tottenham Hotspur 35/77 (71:23). 3. Liverpool 36/70 (71:42). 4. Manchester City 35/69 (70:37). 5. Manchester United 35/65 (51:27). 6. Arsenal 34/63 (66:42). 7. Everton 36/58 (60:41). 8. West Bromwich Albion 35/45 (41:45). 9. Leicester City 35/43 (45:54). 10. Southampton 34/42 (39:44). 11. Bournemouth 36/42 (52:65). 12. West Ham United 36/42 (45:59). 13. Stoke City 36/41 (39:52). 14. Watford 35/40 (37:58). 15. Burnley 36/40 (37:51). 16. Crystal Palace 36/38 (46:61). 17. Swansea City 36/35 (41:69). 18. Hull City 36/34 (36:69). 19. Middlesbrough 36/28 (26:48). 20. Sunderland 35/24 (28:60).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS