Chiara Gmür feiert ihren ersten Sieg im Europacup. Die am Freitag 23 Jahre alt werdende St. Gallerin gewinnt in Pamporovo den ersten von zwei Slaloms ex-aequo mit der Russin Xenia Alopina.

Gmür, nach dem ersten Durchgang noch Vierte, und Alopina setzten sich im Süden Bulgariens mit 28 Hundertstelsekunden Vorsprung vor der Österreicherin Lisa-Maria Zeller durch. Anfang Januar hatte Gmür in Santa Caterina mit Platz 20 ihr bestes Weltcup-Ergebnis realisiert.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.