Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Die Chicago Blackhawks schlagen in den NHL Playoffs auf Finalkurs ein. Die Blackhawks gewannen mit 4:2 auch das zweite Halbfinalspiel gegen die Los Angeles Kings.
Vor einem Jahr verloren die Kings auf dem Weg zum Meistertitel kein einziges Auswärtsspiel. Bei der Titelverteidigung tun sich die Kalifornier auf fremdem Eis hingegen schwer. Das 2:4 in Chicago war bereits die siebente Niederlage im achten Playoff-Auswärtsspiel. Schon nach 29 Minuten lagen die Los Angeles Kings hoffnungslos mit 0:4 in Rückstand; ihr Star-Goalie Jonathan Quick wurde ausgewechselt.
Chicago hingegen reitet auf einer Erfolgswelle. Die Blackhawks gewannen bereits das fünfte Playoff-Spiel hintereinander, nachdem sie in den Viertelfinals gegen die Detroit Red Wings nach einem 1:3-Rückstand noch mit 4:3 Siegen weitergekommen waren. Das dritte Spiel im Final der Western Coference findet in der Nacht auf Mittwoch in Los Angeles statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS