Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der italienische Fussballverband (FIGC) zog dem Serie-A-Klub Chievo Verona wegen Bilanzfälschung drei Punkte ab. Zudem wurde Chievo-Präsident Luca Campedelli für drei Monate gesperrt.

Chievo steht somit nach drei Spielen der Serie A mit einem Minus von zwei Punkten da. Die Chefanklänger des Verbands hatten zuvor noch 15 Punkte Abzug für Chievo und eine dreijährige Sperre für Campedelli gefordert.

Verona soll seine Bilanz durch fiktive Spielertransfers geschönt haben, um die Lizenz zu bekommen. Es sei dadurch ein vermeintlicher Finanzüberschuss in Millionenhöhe vorgetäuscht worden.

Die aktuelle Tabelle der Serie A nach dem Abzug von drei Punkten gegen Chievo: 1. Juventus Turin 3/9 (7:3). 2. Sassuolo 3/7 (8:5). 3. Fiorentina 2/6 (7:1). 4. SPAL Ferrara 3/6 (2:1). 5. Napoli 3/6 (5:6). 6. AS Roma 3/4 (5:5). 7. Empoli 3/4 (3:2). 8. Cagliari 3/4 (3:4). 9. Inter Mailand 3/4 (5:3). 10. Atalanta Bergamo 3/4 (7:4). 11. Torino 3/4 (3:3). 12. Udinese 3/4 (3:3). 13. Sampdoria Genua 2/3 (3:1). 14. AC Milan 2/3 (4:4). 15. Genoa 2/3 (5:6). 16. Lazio Rom 3/3 (2:4). 17. Bologna 3/1 (0:4). 18. Frosinone 3/1 (0:5). 19. Parma 3/1 (3:5). 20. Chievo Verona 3/-2 (3:9).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS