Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Chinas Aussenminister Wang Yi fordert ein Ende der Provokationen im Konflikt um Nordkorea.

KEYSTONE/AP/MARK SCHIEFELBEIN

(sda-ats)

Im Konflikt um Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm hat China vor einer Eskalation gewarnt und alle Beteiligten zur Zurückhaltung aufgerufen. "Wir fordern ein Ende der Provokationen und Drohungen, bevor die Lage nicht mehr zu retten ist."

Das sagte Chinas Aussenminister Wang Yi am Freitag in Peking nach Gesprächen mit seinem französischen Amtskollegen Jean-Marc Ayrault. Wer Probleme auf der koreanischen Halbinsel mache, werde die Verantwortung übernehmen müssen.

Der Konflikt zwischen den USA und Südkorea auf der einen und Nordkorea auf der anderen Seite habe "eine potenziell gefährliche Atmosphäre" geschaffen, die höchste Aufmerksamkeit erfordere.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS