Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sydney - Der australische Bergbaukonzern Resourcehouse hat mit China einen langfristigen Vertrag zur Kohlelieferung im Volumen von 60 Milliarden Dollar geschlossen. Für Australien ist dies der grösste Exportauftrag der Geschichte.
Über einen Zeitraum von 20 Jahren werde Resourcehouse 30 Millionen Tonnen Kohle jährlich aus Queensland nach China liefern, kündigte Vorstandschef Clive Palmer an. Es handle sich um den grössten Exportauftrag in der Geschichte seines Landes.
Nach Angaben der Regierung von Queensland sichert der Auftrag zehntausende Arbeitsplätze. Palmer, der als fünftreichster Australier gilt, will Resourcehouse im März in Hongkong an die Börse bringen, um sich frisches Kapital für einen Ausbau der Kohle-, Erz- und Ölförderung zu beschaffen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS