Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Chinas Industrie steigert Gewinne 2016 deutlich

Für Chinas Industrie war das Jahr 2016 positiv. Doch mit den wachsenden Unternehmensschulden steigen auch die Risiken. (Symbolbild)

KEYSTONE/AP/ANDY WONG

(sda-ats)

Die chinesische Industrie hat ihre Gewinne 2016 deutlich gesteigert. Von Januar bis November lagen sie um 9,4 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums.

Das teilte das Statistikamt am Dienstag mit. Allein im November summierten sich die Überschüsse auf 775 Milliarden Yuan (rund 114,5 Milliarden Franken). "Die Industriegewinne steigen relativ kräftig wegen des niedrigen Vergleichswertes im Vorjahr", sagte der Experte des Statistikamtes, He Ping. "Zudem hängt das Wachstum vor allem mit der Preiserholung in Rohstoffbranchen wie Ölraffinerien, Eisen und Stahl zusammen."

In den ersten drei Quartalen ist die nach den USA zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt um 6,7 Prozent gewachsen. Steigende Schulden bei Unternehmen erhöhen aber auch das Risiko, dass der Aufschwung zu Ende geht. Zumal sich die Konjunktur in China nach jahrzehntelangem Boom mit teils zweistelligen Zuwachsraten ohnehin derzeit abkühlt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.