Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Chinas Präsident Xi Jinping will das Militär seinen Landes rasch modernisieren.

KEYSTONE/AP/ANDY WONG

(sda-ats)

Der chinesische Präsident Xi Jinping hat eine rasche Modernisierung der Armee angemahnt. Technologische Neuerung sei der Schlüssel zur Aufrüstung, sagte Xi am Sonntagabend in Peking vor Delegierten des Militärs bei der jährlichen Parlamentssitzung.

Xi strebt eine weitreichende Modernisierung des Militärs an, dazu gehören unter anderem Tarnkappenjets, Anti-Satelliten-Raketen und neue U-Boote. China, das über die weltweit grössten Streitkräfte verfügt, will damit seinen Machtanspruch auch weit vor seinen Küsten demonstrieren.

"Es müssen Anstrengungen unternommen werden, um der Volksbefreiungsarmee eine bessere wissenschaftliche und technologische Unterstützung zu geben", sagte Xi der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua zufolge. Der Präsident forderte eine engere zivile und militärische Zusammenarbeit bei der Ausbildung hoch qualifizierter Soldaten.

Die von Xi vorangetriebene Militärreform hat aber auch für Kontroversen gesorgt. In den vergangenen Monaten häuften sich Proteste von aus dem Militär ausgeschiedenen Soldaten, die einen Mangel an Unterstützung beklagten. Ausserdem ist auch das Militär Ziel von Xis Kampf gegen Korruption in der Volksrepublik.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS