Navigation

Chinas Wirtschaft wächst noch schneller als angenommen

Dieser Inhalt wurde am 26. Dezember 2009 - 08:21 publiziert
(Keystone-SDA)

Peking - China wird Japan schneller als erwartet als zweitgrösste Volkswirtschaft überholen. Das Statistische Amt in Peking revidierte den Anstieg der chinesischen Wirtschaftsleistung für 2008 von 9,0 auf 9,6 Prozent.
Ursache sei der Dienstleistungssektor, der eine grössere Rolle gespielt habe, als bisher gedacht. Durch die Neuberechnung belief sich das chinesische Bruttoinlandsprodukt 2008 auf 31,405 Billionen Yuan oder umgerechnet 4,6 Billionen US-Dollar, berichtete die "China Daily" am Samstag.
Trotz Weltwirtschaftskrise rechnet China in diesem und im nächsten Jahr mit einem Anstieg um mindestens acht Prozent und wird den asiatischen Nachbarn Japan voraussichtlich im neuen Jahr überholen. Japans Wirtschaftsleistung von 4,9 Billionen US-Dollar im vergangenen Jahr ist in diesem Jahr durch die Krise noch geschrumpft.
Nach den neuen statistischen Angaben ist auch der chinesische Energieverbrauch für jeden erwirtschafteten Yuan in China stärker als erwartet gesunken. Statt 4,6 Prozent wurden 5,2 Prozent weniger eingesetzt.
Mit einem Minus von 17 Prozent seit 2005 dürfte das gesetzte Ziel im Fünf-Jahr-Plan, bis 2010 den Energieverbrauch gemessen an der Wirtschaftsleistung um 20 Prozent zu senken, leichter erreicht werden können.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?