Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Peking - Mit buntem und lautem Feuerwerk haben die Chinesen in der Nacht zum Sonntag (Ortszeit) das Chinesische Neujahr 2010 begrüsst. Die vom 14. Februar bis zum 2. Februar 2011 dauernde Zeitspanne ist für Chinesen das Jahr des Metall-Tigers.
Ein Jahr unter diesem Zeichen gilt als ein "goldenes Jahr", das gut fürs Geschäft, aber nicht so gut für Beziehungen ist. Das chinesische Frühlingsfest beginnt mit dem Neumond des ersten Monats des neuen Jahres und dauert 15 Tage bis zum Vollmond.
Es wird noch immer traditionell gefeiert. So kommen die Familien zu einem Festessen am Neujahrsabend zusammen. Für die gesamten Feiertage werden über 2,5 Milliarden Reisen in China erwartet. Das Fest wird aber nicht nur in der Volksrepublik gefeiert, sondern auch in Taiwan, Hongkong und anderen asiatischen Ländern.
Nach dem chinesischen Mondkalender gibt es zwölf Tierzeichen, die im Jahresrhythmus wechseln. 2008 war das Jahr der Erd-Ratte, 2009 das Jahr des Erd-Rindes. Am 3. Februar 2011 beginnt das Jahr des Metall-Hasen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS