Navigation

Chinesische Käufer geben am "Tag des Singles" erneut Milliarden aus

Dieser Inhalt wurde am 11. November 2014 - 10:18 publiziert
(Keystone-SDA)

Chinesische Online-Käufer haben am sogenannten "Tag des Singles" am Dienstag bereits in den ersten Stunden Milliarden ausgegeben. Allein beim Anbieter Alibaba betrug der Umsatz in der ersten Stunde 2 Milliarden Dollar), wie der Online-Händler mitteilte.

Das sei schon mehr als ein Drittel der Summe, die Alibaba im vergangenen Jahr insgesamt am "Tag des Singles" umgesetzt hatte. Die staatliche chinesische Post rechnet mit dem Versand von 500 Millionen Paketen, das wäre ein Plus von 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der Tag war 2009 von Chinas Online-Händlern als Gegenstück zum Valentinstag ins Leben gerufen worden; er liegt wegen der vier Einsen in Folge auf dem 11.11.

Mit Sonderangeboten sollen die vielen Unverheirateten des Landes über ihre Einsamkeit hinweggetröstet werden. Der "Tag des Singles" ist der umsatzstärkste Tag in Chinas Online-Handel. Auch im Ausland lebende Chinesen sind angesprochen.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?