Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein chinesischer Trawler ist vor der Antarktis-Küste in Brand geraten. Die mehr als 90 Besatzungsmitglieder des Schlepperfischers "Kai Xin" wurden vom norwegischen Schiff "Juvel" gerettet.

Ein chilenischer Schlepper befinde sich auf dem Weg zum Trawler, sagte am Donnerstag eine Sprecherin der chilenischen Kriegsmarine in Santiago de Chile der Nachrichtenagentur dpa.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 55 Kilometer nordwestlich von der chilenischen Basis O'Higgins, die auf der Nordspitze der Antarktischen Halbinsel liegt. Die Ursachen der Havarie blieben zunächst unklar.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS