Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Marco Chiudinelli befindet sich am ATP-Turnier in Sofia auf Siegkurs, scheidet aber nach drei vergebenen Matchbällen gegen den Deutschen Daniel Brands aus.

Chiudinelli (ATP 141) unterlag beim 250er-Turnier in Burlgarien Brands (ATP 225) nach drei vergebenen Matchbällen im zweiten Satz 7:6 (7:4), 6:7 (4:7), 2:6. Es wäre sein erster Sieg 2017 gewesen und er hätte zum ersten Mal seit dem US Open im letzten Sommer die 1. Runde eines ATP-Turniers überstanden.

Chiudinelli führte im zweiten Satz 5:2 und erspielte sich bei Aufschlag Brands zwei Breakbälle zum Match, die er jedoch nicht nutzen konnte. Danach bekam er es offenbar mit den Nerven zu tun. Als er zum Match servierte, vergab er einen weiteren Matchball mit einem Doppelfehler. Mit zwei weiteren Doppelfehlern in diesem Game ermöglichte er Brands das Break, das die Wende einleitete.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS