Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Marco Chiudinelli (ATP 214) scheidet am Tennis Swiss Open in Gstaad in der Startrunde aus. Der Baselbieter unterliegt dem Italiener Paolo Lorenzi (ATP 36) 6:7 (2:7), 3:6.

Immerhin gelang des dem 35-jährigen Chiudinelli, dem ältesten Spieler im Hauptfeld in Gstaad, Lorenzi, letzte Woche Finalist in Umag, zu fordern. Im ersten Satz wehrte der Basler zwei Satzbälle ab und holte einen 2:5-Rückstand auf, ehe er den Satz im Tiebreak doch noch verlor. Im zweiten Satz brachte ein Aufschlagverlust zum 1:2 die Vorentscheidung.

Chiudinelli ist auf der grossen Tour seit elf Monaten und dem Sieg am US Open in der Startrunde gegen den Brasilianer Guilherme Clezar ohne Erfolgserlebnis. Seither scheiterte er in Basel, Sofia und letzte Woche in Newport in der 1. Runde, gewann auch im Davis Cup keinen Satz und scheiterte an sieben Turnieren in der Qualifikation.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS