Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Filmfestival von Cannes hat für seine Jury unter dem Vorsitz von US-Regisseur Steven Spielberg weitere Oscar-Preisträger gewonnen. Der deutsch-österreichische Schauspieler Christoph Waltz, Hollywood-Star Nicole Kidman und Regisseur Ang Lee sind mit von der Partie.

Waltz hatte in diesem Jahr für seine Rolle in "Django Unchained" seinen zweiten Oscar als bester Nebendarsteller nach dem für "Inglourious Basterds" bekommen. Kidman hatte 2003 für ihre Darstellung der Schriftstellerin Virginia Woolf in "The Hours" den Oscar als beste Hauptdarstellerin bekommen.

Der aus Taiwan stammende Filmemacher Lee bekam in diesem Jahr den Regie-Oscar für "Life of Pi". Schon für das Cowboy-Drama "Brokeback Mountain" hatte er den Regie-Oscar bekommen, für "Crouching Tiger, Hidden Dragon" denjenigen für den besten fremdsprachigen Film.

Der Jury gehören ausserdem der französische Schauspieler und Regisseur Daniel Auteuil, die Regisseurinnen Lynne Ramsay und Naomi Kawase sowie ihr Kollege Cristian Mungiu und die indische Schauspielerin Vidya Balan an.

Das Gremium entscheidet, welcher der 19 Wettbewerbsfilme mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wird. Die 66. Ausgabe des Filmfestivals an der Côte d'Azur beginnt am 15. Mai und dauert bis zum 26. Mai.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS