Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Wahrzeichen Rio de Janeiros, die auf dem Corcovado-Berg thronende Christus-Statue , erstrahlt in neuem Licht. Die mit Sockel 38 Meter hohe "Cristo Redentor"-Figur wird seit der Nacht zum Mittwoch von sechs verschiedenen Standpunkten aus von 300 Leuchtdioden-Projektoren mit Speziallinsen beleuchtet.

Diese kombinieren mehr als 1000 Farben. Rios Bürgermeisters Eduardo Paes bezeichnete die 1931 eingeweihte Statue als eine Ikone Brasiliens und grosses religiöses Symbol. Der "Cristo Redentor" (Christus, der Erlöser) liegt mehr als 700 Meter über dem Meeresspiegel und ist auch ein katholischer Wallfahrtsort.

Die Statue zählt zu den sieben modernen Weltwundern, ist seit Dezember 2009 historisches Kulturerbe Brasiliens und eines der bekanntesten Motive aus der "Stadt am Zuckerhut". Die Arme der Jesus-Figur haben eine Spannweite von 28 Metern und im Sockel des Monuments ist ein Kapelle untergebracht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS