Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Manchester City, der Achtelfinal-Gegner des FC Basel in der Champions League, strebt offenbar eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit seinem Erfolgstrainer Pep Guardiola an.

Laut diversen englischen Medienberichten möchte der Premier-League-Leader eine vorzeitige Verlängerung des bis 2019 befristeten Kontrakts mit dem spanischen Erfolgstrainer.

Guardiola, der auch schon Barcelona und Bayern München trainierte, soll einen neuen Vierjahresvertrag mit knapp 23 Millionen Euro pro Saison erhalten. Aktuell kassiert der 46-Jährige rund 17 Millionen Euro im Jahr.

Nach einem schwierigen ersten Jahr ohne Titel führt Pep Guardiolas Mannschaft die Premier League aktuell souverän an. Guardiolas Verein hofft den Berichten zufolge, mit dem Katalanen auf der Bank eine Ära im Stile von Sir Alex Ferguson zu begründen. Der Schotte war über 26 Jahre Chefcoach beim Lokalrivalen Manchester United, mit dem er zweimal (1999 und 2008) die Champions League, den Europacup der Cupsieger (1991), den Weltcup (1999), die Klub-WM (2008) und 13 englische Meistertitel gewann.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS