Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Cleveland qualifiziert sich dank einem 113:87-Auswärtserfolg bei den Toronto Raptors als erstes Team für den Playoff-Final in der NBA. Die Cavaliers gewinnen die Halbfinalserie gegen die Kanadier 4:2.

Das Team um Superstar LeBron James zeigte über die gesamte Partie eine souveräne Leistung und liess den eigentlich heimstarken Raptors keine Chance. Zwar war Torontos Guard Kyle Lowry mit 35 Punkten bester Werfer des Spiels, sein Team verwarf jedoch insgesamt zu viele offene Versuche. Bei den Cavaliers markierten mit Superstar LeBron James (33), Kyrie Irving (30) und Kevin Love gleich drei Spieler mehr als 20 Punkte. Für James ist es der sechste NBA-Final in Serie.

Mit Cleveland steht er zum zweiten Mal in Folge im Playoff-Final und könnte dort ab dem 2. Juni wiederum auf Titelverteidiger Golden State Warriors treffen. Die Kalifornier, die in der Qualifikation mit 73 Siegen einen Rekord aufgestellt hatten, liegen in der anderen Halbfinalserie gegen die Oklahoma City Thunder jedoch 2:3 im Hintertreffen. Spiel 6 findet in der Nacht auf Sonntag in Oklahoma statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS