Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit Clint Capela (Houston) und Thabo Sefolosha (Atlanta) punkten in der Nacht auf Dienstag erstmals zwei Schweizer in der NBA. Capela erhält in seinem siebten NBA-Einsatz viel Einsatzzeit.

Der 20-jährige Genfer, der im vergangenen November mit den Houston Rockets sein Debüt in der NBA gab, spielte in dieser Saison vorwiegend beim Farmteam Rio Grande Valley Vipers in der Ausbildungsliga "D-League". Zwischendurch wurde er für einzelne Teileinsätze (insgesamt sechs) von den Rockets in die nordamerikanischen Profi-Liga zurückgerufen.

In der Nacht auf Dienstag erhielt der Erstrunden-Draft bei der 96:99-Auswärtsniederlage gegen die Toronto Raptors mit 19:12 Minuten von seinem Coach erstmals viel Einsatzzeit. Der Rookie nutzte seine Chance und erzielte gleich acht Punkte, seine ersten in der NBA. Ausserdem durfte sich Capela, dessen Vater aus Angola und Mutter aus dem Kongo stammt, drei Offensiv- und sechs Defensiv-Rebounds gutschreiben lassen.

Auch Thabo Sefolosha zeigte mit den Atlanta Hawks in seinem vierten Einsatz nach knapp zweimonatiger Verletzungspause eine gute Leistung. Obwohl er bei den Hawks nicht zu den fünf Startern gehörte, gelangen dem 30-jährigen Waadtländer bei einer Einsatzzeit von 12:53 Minuten elf Punkte und vier Rebounds. Atlanta, das sich am Wochenende vorzeitig den ersten Platz in der Eastern Conference gesichert hatte, kam gegen die Milwaukee Bucks zu einem souveränen 101:88-Heimerfolg.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS