Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Herisau AR - Ausserrhoderinnen und Ausserrhoder mit einem Auto, das weniger als 130 Gramm Kohlendioxid (CO2) pro Kilometer Fahrt ausstösst, müssen ab 2011 nur noch die Hälfte der Strassenverkehrssteuer bezahlen. Der Kanton will Anreize schaffen für ökologisch effiziente Autos.
Laut Mitteilung des Ausserrhoder Regierungsrats vom Freitag kommen neu die Halter von Benzin-, Diesel- und Gasautos in den Genuss des Steuerrabatts. Elektro- und Hybridautos werden bereits heute tiefer besteuert. Der CO2-Grenzwert von 130 g/km soll alle zwei Jahre überprüft und allenfalls angepasst werden, so der Regierungsrat.
Die neue Verordnung, die Anfang nächsten Jahrs in Kraft tritt, stützt sich auf den Massnahmenplan Luftreinhaltung und auf eine Motion, die der Kantonsrat dem Regierungsrat überwiesen hatte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS