Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der britische Schauspieler Colin Firth hart für seine überzeugende Darstellung des stotternden britischen Königs George VI. im Film "The King's Speech" den Oscar als bester Hauptdarsteller erhalten.

Firth bedankte sich in einer launigen Rede bei den Machern des Films, seiner Familie und seinen Schauspielkollegen. Der 50-jährige Firth war bereits vor der Oscar-Verleihung als Favorit gehandelt worden.

Die anderen Nominierten waren Vorjahresgewinner Jeff Bridges ("True Grit"), Jesse Eisenberg ("The Social Network"), Javier Bardem ("Biutiful") und James Franco ("127 Hours"), der die Oscar-Gala gemeinsam mit Anne Hathaway moderierte.

2010 hatte Firth noch das Nachsehen gegen Bridges gehabt. In diesem Jahr hatte der 50-Jährige jedoch schon vor den Oscars jede Menge Preise gewonnen - unter anderem einen Golden Globe und den britischen BAFTA-Award.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS