Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Cologna gewinnt Prolog in Oberstdorf

Dario Cologna glückt der Auftakt der Tour de Ski auf bestmögliche Weise. Der 28-jährige Münstertaler gewinnt den Prolog in Oberstdorf vor Calle Halfvarsson und Petter Northug.

Cologna feierte im Allgäu den fünften Etappensieg im Rahmen der Tour de Ski und den ersten überhaupt in einem Prolog. Nach 4,4 km Skating nahm er dem zweitplatzierten Schweden Halfvarsson fünf Sekunden ab. Petter Northug, das prestigeträchtigste Mehretappenrennen noch nie gewinnen konnte, wurde knapp dahinter Dritter.

Für Cologna war es der erste Triumph seit seinem Gold-Lauf über 15 km am 14. Februar 2014 bei den Olympischen Spielen in Sotschi. Im Weltcup hatte der dreifache Gewinner der Tour de Ski letztmals am 2. Februar 2013 zuoberst auf dem Podest gestanden. Damals entschied er - ebenfalls in Sotschi - einen Skiathlon für sich.

Eine Enttäuschung setzte es derweil für den Topfavoriten Martin Johnsrud Sundby ab. Der Titelverteidiger aus Norwegen musste sich mit 11,9 Sekunden Rückstand auf Cologna mit Platz 10 begnügen. Da Cologna dank des Sieges 15 Bonussekunden erhielt, nimmt der Schweizer die 2. Etappe vom Sonntag, ein Verfolgungsrennen über 15 km klassisch, mit knapp 27 Sekunden Vorsprung auf Sundby in Angriff.

Ein hervorragendes Rennen lief neben Cologna mit Jonas Baumann auch ein zweiter Schweizer. Der 24-Jährige, bereits mit der Nummer 7 ins Rennen gegangen, wurde Achter. Damit verbesserte er sein Bestresultat im Weltcup - ein 16. Platz am Neujahrstag 2014 in Lenzerheide - deutlich.

Von den neun gestarteten Schweizern gewannen am Ende deren vier Weltcup-Punkte. Für Toni Livers resultierte Platz 24, Curdin Perl erreichte den 28. Rang.

Oberstdorf (De). Tour de Ski. Männer. 1. Etappe (4,4 km): 1. Dario Cologna (Sz) 9:54,2. 2. Calle Halfvarsson (Sd) 5,0 Sekunden zurück. 3. Petter Northug (No) 5,5. Ferner: 8. Jonas Baumann (Sz) 11,6. 10. Martin Johnsrud Sundby (No) 11,9. 24. Toni Livers (Sz) 22,6. 28. Curdin Perl (Sz) 24,7. 38. Gianluca Cologna (Sz) 31,4. 54. Jöri Kindschi (Sz) 35,2. 64. Roman Furger (Sz) 40,3. 68. Ueli Schnider (Sz) 41,8. 70. Erwan Käser (Sz) 46,7.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.