Navigation

Couchepin übergibt den EDI-Schlüssel Nachfolger Burkhalter

Dieser Inhalt wurde am 30. Oktober 2009 - 16:56 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - Der Ende Monat ausscheidende Bundesrat Pascal Couchepin hat seinem Nachfolger Didier Burkhalter die Schlüssel zum Eidgenössischen Departement des Innern (EDI) übergeben. Der Anlass war nüchtern und ohne Sentimentalität.
Burkhalter sagte in einem kurzen Statement, dass die Krankenversicherung ganz oben auf seiner Traktandenliste stehe. Aber auch die Förderung von Forschung, Innovation und Kultur stünden auf seiner Agenda. Er sei von Couchepin sehr gut in seine neue Aufgabe als EDI-Chef eingeführt worden, sagte der freisinnige Neuenburger.
Gleichzeitig mit der Amtsübergabe hat die Bundeskanzlei auch das offizielle Foto der Landesregierung aktualisiert. Burkhalter wurde per Bildmontage ins Gruppenbild integriert. Das aktualisierte Porträt der Bundesratsmitglieder wurde in einer Auflage von 10'000 Exemplaren veröffentlicht. Es kann via Internet per Post kostenlos bezogen werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?