Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Cruz und Depp an "Pirates of the Caribbean"-Premiere im Disneyland

Johnny Depp und Penélope Cruz haben das Piraten-Fieber in die Höhe getrieben. Vor tausenden kreischenden Fans liefen sie am Samstag bei der Weltpremiere des vierten Teils von "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten" in Disneyland über den schwarzen Teppich.

Der Film startet am 18. Mai in der Romandie und im Tessin und tags darauf in der Deutschschweiz. "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten" wird bei den am Mittwoch beginnenden Filmfestspielen in Cannes ausser Konkurrenz gezeigt.

Wie die Zeitung "USA Today" am Sonntag berichtete, waren auch Rocker Keith Richards und Steven Tyler, sowie Hollywoodstars Jodie Foster, Eva Longoria und Vanessa Hudgens unter den Gästen der Premiere in Kalifornien.

Das Piraten-Spektakel in 3D wurde auf einer riesigen Leinwand unter freiem Himmel gezeigt. Unter der Regie von Rob Marshall wird Johnny Depp als Pirat Jack Sparrow erstmals von der schönen Penélope Cruz verführt. Zur Premiere erschien die Spanierin in einem bodenlangen schwarzen Abendkleid.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.