Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Cup-Viertelfinal zwischen Buochs und St. Gallen muss verschoben werden. Das Terrain des interregionalen Zweitligisten ist nach den Regenfällen nicht bespielbar.

Die Platzinspektion durch Schiedsrichter-Assistent Raffael Zeder führte am Mittwochmorgen zu einer eindeutigen Analyse: Der Platz im Stadion Seefeld ist unbespielbar. Nach heftigen Regenfällen in der Nacht und Schneeregen am Morgen sprang der Ball weder vom Boden auf, noch rollte er. Der tiefe Boden stellte zudem ein erhöhtes Sicherheitsrisiko für die Spieler dar. Darum wurde noch vor 10 Uhr entschieden, das Spiel abzusagen, den Spielorganisatoren unnötigen Aufwand und dem FC St. Gallen sowie seinen Anhängern die vergebliche Anreise zu ersparen.

Als Ersatzdatum steht der kommende Mittwoch im Vordergrund. Weil an diesem Abend auch Spiele im Rahmen der Champions League stattfinden, sind betreffend Anspielzeit noch Abklärungen mit der UEFA sowie dem Schweizer Fernsehen nötig.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS