Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Stuttgart - Der deutsche Autobauer Daimler hebt seine Jahresprognose nach einem deutlichen Gewinnzuwachs im zweiten Quartal kräftig an. Zwischen April und Juni erzielte der Premiumhersteller ein Nachsteuer-Ergebnis von 1,3 Mrd. Euro.
Im Vorjahr hatte er noch einen Milliardenverlust ausweisen müssen. Im Gesamtjahr wollen die Stuttgarter nun einen operativen Gewinn von 6 Mrd. Euro erzielen, wie Daimler-Chef Dieter Zetsche am Dienstag ankündigte. Bislang hatte er ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von mehr als 4 Mrd. Euro in Aussicht gestellt.
Der weltweite Absatz von Autos und Lastwagen erhöhte sich im zweiten Quartal um 27 Prozent auf 496'500 Fahrzeuge. Die Zahl der Mitarbeiter lag mit 257'658 nahezu auf Vorjahresniveau. Wegen des stark anziehenden Geschäftes wurde die Kurzarbeit Ende Juni nahezu beendet. Den Zuwachs beim Umsatz von 19,6 Mrd. auf 25,1 Mrd. Euro hatte Daimler bereits vorab mitgeteilt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS