Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Am Montag ist im Madrider Königin Sofia Museum die grosse Retrospektive über Salvador Dalí mit einem historischen Besucherrekord zu Ende gegangen. In vier Monaten besuchten über 700'000 Personen die spanische "Ausstellung des Jahres".

Salvador Dalí, einer der grössten und exzentrischsten spanischen Künstler, war schon immer ein Zuschauermagnet. Doch mit täglich über 5000 Besuchern habe selbst Manuel Borja-Villel nicht gerechnet, zitiert die spanische Nachrichtenagentur EFE am Montag den Museumsleiter.

Die Ausstellung zeigte mit 200 Bildern, Zeichnungen, Skulpturen, Fotos und Videos den künstlerischen Werdegang des grossen Surrealisten. Darunter befanden sich auch seine bekanntesten Werke wie "El gran masturbador" (1929), "El espectro del Sex-appeal" (1934) oder "La tentacion de San Antonio" (1946).

Die Kunstwerke Dalís wurden in sieben Etappen aufgegliedert, vom "Ultralokalen" bis zum "Universellen", von der Studentenbude in Madrid bis zum Surrealismus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS