Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Daniel Steiner hat wieder einen Job. Der bei Biel letzte Saison in Ungnade gefallene Flügelstürmer wurde vom HC Fribourg-Gottéron nach einer Testphase mit einem Vertrag bis Ende Saison ausgestattet.

Steiner ersetzt bei Gottéron Anton Gustafsson, der Anfang Monat den Vertrag mit Fribourg auflöste und nach Schweden in die Heimat zurückkehrte. Der 36-jährige Emmentaler gab am Dienstag in Kloten sein Debüt im Gottéron-Dress.

Fribourg-Gottéron ist für Daniel Steiner der bereits siebente Arbeitgeber in der NLA nach den SCL Tigers (1999-2005 und 2008-11 mit Nordamerika-Unterbruch), den ZSC Lions (2005-07), Rapperswil-Jona (2007-08), Lugano (2011-13), Ambri-Piotta (2013-15) und Biel (2015-16).

Ausserdem verlängerte Fribourg den Vertrag mit Verteidiger Marc Abplanalp bis 2019.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS