Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Für Dario Cologna endet das Weltcup-Langlaufwochenende in Lillehammer mit einer Enttäuschung. Der 30-jährige Bündner belegt im Verfolgungsrennen in klassischer Technik nur den 26. Platz.

Nach seinem Mut machenden 7. Platz vom Samstag über 10 Kilometer in der freien Technik konnte Dario Cologna im 15-km-Verfolgungsrennen zum Abschluss des Wochenendes im Olympia-Ort von 1994 nicht zusetzen. Im Gegenteil, der von der 11. Stelle gestartete Bündner wurde von 15 Konkurrenten überholt. Er handelte sich bis zuletzt einen Rückstand von 2:08 Minuten ein.

Den abschliessenden Wettkampf gewann souverän der von Dopingmachenschaften belastete norwegische Weltcup-Dominator Martin Johnsrud Sundby vor seinem Landsmann Johannes Hösflot Klaebo und dem Finnen Matti Heikkinen. Die Schweden Calle Halfvarsson und Marcus Hellner, die als Beste des Sprints von der Spitze loslaufen konnten, belegten die Plätze 5 und 6.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS