Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Stäfa ZH - Ein Streit unter Brüdern endete am Samstagabend in Stäfa ZH mit einer Schiesserei und einem Schwerverletzten. Ein 65-Jähriger streckte nach einem kurzen Wortwechsel seinen 63-jährigen Bruder mit mehreren Schüssen nieder. Der Schütze wurde festgenommen.
Kurz nach 18 Uhr erschien der 65-Jährige am Wohnort seines 63-jährigen Bruders in Stäfa. Nachdem er die Wohnung betreten hatte, kam es zu einem kurzen Wortwechsel. Plötzlich gab der Ältere aus einer Faustfeuerwaffe mehrere Schüsse auf seinen Bruder ab und flüchtete anschliessend aus dem Haus, wie die Kantonspolizei am Sonntag mitteilte.
Der Täter konnte kurze Zeit später in Männedorf verhaftet werden; die Schusswaffe wurde sichergestellt.
Das Opfer wurde mit schweren Beinverletzungen mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Der Mann schwebe nicht in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Zu den Hintergründen der Tat könne noch nichts gesagt werden.
Die Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte sind im Gang. Neben einem grösseren Aufgebot der Kantonspolizei Zürich war auch eine Patrouille der Gemeindepolizei Egg im Einsatz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS