Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad - Alter schützt vor Siegen nicht: Chris Horner, der 41-jährige Amerikaner und Teamkollege von Fabian Cancellara, gewinnt die schwierige 10. Etappe der Vuelta und übernimmt wieder das rote Leadertrikot.
Chris Horner hatte bereits zu Beginn der Spanien-Rundfahrt mit dem Sieg in der 3. Etappe das Leadertrikot erobert, als ältester Radprofi, der je ein Teilstück an einer der drei grossen Landesrundfahrten gewann. In der schweren Etappe in der Sierra Nevada doppelte er nun nach, indem er im schwierigen Schlussaufstieg zur Alto de Hazallanas sämtliche Konkurrenten stehen liess.
Als Zweiter kam mit 48 Sekunden Rückstand der Italiener Vincenzo Nibali ins Ziel, der im Gesamtklassement ebenfalls auf Rang 2 vorstiess, mit nunmehr 43 Sekunden Rückstand. Der Spanier Alejandro Valverde traf in einer Vierergruppe als Dritter mit gut einer Minute Rückstand ein. Der entthronte Leader Daniel Moreno büsste in einer weiteren Verfolgergruppe über zwei Minuten ein und fiel aus den Top Ten.
Mit Horner trägt nun bereits der vierte Fahrer seit Samstag das Leadertrikot: Am Samstag war die Reihe am Italiener Vincenzo Nibali, am Sonntag übernahm der Ire Nicolas Roche und am Sonntag Moreno. Nach der erstaunlichen Vorstellung von Horner deutet aber vieles darauf hin, dass der Amerikaner sein Trikot etwas länger tragen kann.
Nach einem Ruhetag, der zum Transfer in Richtung Norden genutzt wird, geht es mit der Vuelta erst am Mittwoch weiter. Auf dem Programm steht dann ein 38,8 km langes Einzelzeitfahren in Tarazona in der Provinz Saragossa, welches Fabian Cancellara die Gelegenheit bietet, seine Form im Hinblick auf die WM von Ende September zu testen.
Spanien-Rundfahrt. 10. Etappe, Torredelcampo - Alto de Hazallanas (186,8 km): 1. Chris Horner (USA). 2. Vincenzo Nibali (It) 0:48 zurück. 3. Alejandro Valverde (Sp) 1:02. 4. Ivan Basso (It). 5. Joaquim Rodriguez (Sp). 6. Thibaut Pinot (Fr), alle gleiche Zeit. 7. Nicolas Roche (Irl) 1:10. Ferner: 12. Daniel Moreno (Sp) 2:22. - Gesamtklassement: 1. Horner. 2. Nibali 0:43. 3. Roche 0:53. 4. Valverde 1:02. 5. Rodriguez 1:40. 6. Moreno 2:04.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS