Navigation

Der Ehemann von Ines Torelli stirbt an seinem Wohnort in Kanada

Dieser Inhalt wurde am 20. Oktober 2009 - 15:46 publiziert
(Keystone-SDA)

Zürich - Der Zürcher Theaterproduzent Edi Baur ist am 14. Oktober an seinem Wohnort Lunenburg in Kanada gestorben. Der Ehemann von Ines Torelli wäre am 22. Dezember 90 Jahre alt geworden.
Wie die Stadtzürcher Kulturabteilung mitteilte, war zu Baurs rundem Geburtstag eine offizielle Feier geplant. Man hätte Baur gerne für seine Verdienste um das Zürcher Theaterleben geehrt und gewürdigt, heisst es.
Bekannt geworden war Baur als Produzent des Erfolgsstücks "Bibi Balu" 1965. Weitere grosse Produktionen waren etwa "Der Schwarze Hecht" oder "Die Kleine Niederdorfoper", die demnächst in einer Neuauflage wieder auf die Bühne kommt.
1995 übersiedelten Baur und Torelli in die Provinz Nova Scotia an der Ostküste Kanadas. Mit einem dort gegründeten Theater blieb Baur allerdings glücklos: Aus finanziellen Gründen musste es nach vier Jahren wieder schliessen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?