Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der FC Aarau bleibt Leader in der Challenge League. Die Aarauer gewinnen das Kantonalderby in Wohlen 3:1.
In den drei Challenge-League-Partien vom Ostermontag hat sich jeweils der Favorit auswärts durchgesetzt. Leader Aarau gewann beim Kantonsrivalen Wohlen mit 3:1. Verfolger Bellinzona rettete in Vaduz einen 2:1-Vorsprung über die Runden. Winterthur schlug Biel mit 4:2.
Die grosse Figur im Derby in Wohlen war Silvan Widmer. Alle drei Aarauer Tore gingen auf das Konto des Verteidigers. Der Schweizer U21-Internationale, der ab Sommer wohl für Udinese in Italien oder für Granada in Spanien tätig sein wird, traf zweimal gegen Ende der ersten Hälfte sowie in der Nachspielzeit. Wohlen war in der 6. Minute durch Gaspar in Führung gegangen. Die Freiämter durften nach der Pause wegen der Nonchalance des FCA noch lange auf ein Remis hoffen.
Auch Bellinzona hatte seinen Sieg einem Spieler zu verdanken, der sich mehr als einmal als Torschütze feiern lassen durfte. Antonio Marchesano ebnete den Tessinern mit einem Doppelschlag in der ersten Halbzeit den Weg zum "Dreier". Seine beiden Treffer markierte er innerhalb von drei Minuten. Vaduz schaffte nur noch den Anschluss. In der Schlussphase hätten die Liechtensteiner durchaus noch Chancen besessen, um auszugleichen.
Bellinzona, das zuletzt auch bezüglich der Stadion-Situation schlechte Nachrichten hinnehmen musste, hat nun noch rund zweieinhalb Wochen Zeit, um seine finanziellen Schwierigkeiten in den Griff zu kriegen. Die Gnadenfrist läuft bis am 18. April.
Die Telegramme vom Ostermontag:
Vaduz - Bellinzona 1:2 -1282 Zuschauer. - SR Pache. - Tore: 23. Marchesano 0:1. 26. Marchesano 0:2. 70. David Hasler 1:2. - Bemerkungen: Bellinzona u.a. ohne Yakin (verletzt).
Wohlen - Aarau 1:3 (1:2). - 4200 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 6. Gaspar 1:0. 36. Widmer 1:1. 39. Widmer 1:2. 92. Widmer 1:3. - Bemerkungen: 71. Pfostenschuss Mustafi (Wohlen).
Biel - Winterthur 2:4 (0:2). - 580 Zuschauer. - SR Graf. - Tore: 35. Kuzmanovic (Handspenalty) 0:1. 36. Aratore 0:2. 49. Morello 1:2. 54. Morello 2:2. 66. Elmer 2:3. 77. Bengondo 2:4. - Bemerkungen: 43. Lattenschuss Aratore. 86. Winterthur-Goalie Leite hält Foulpenalty von Coly.
Die Resultate der 25. Runde in der Challenge League: Wil - Lugano 1:1 (0:1). Chiasso - Locarno 3:1 (3:1). Vaduz - Bellinzona 1:2 (0:2). Wohlen - Aarau 1:3 (1:2). Biel - Winterthur 2:4 (0:2).
Rangliste: 1. Aarau 25/52 (50:30). 2. Bellinzona 24/48 (31:21). 3. Winterthur 25/43 (44:31). 4. Wil 24/42 (46:39). 5. Chiasso 25/33 (27:33). 6. Biel 25/30 (38:43). 7. Lugano 25/29 (36:35). 8. Vaduz 25/29 (34:36). 9. Wohlen 25/25 (24:35). 10. Locarno 25/13 (17:44).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS