Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sion - Basel 0:3 - Der FC Basel setzt sich in der 30. ASL-Runde mit 3:0 beim FC Sion durch.
In Sitten zeigte der FCB eindrücklich, weshalb er früher oder später seinen ersten Titelhattrick der Vereinsgeschichte feiern kann. Nach einem eher verhaltenen Start steigerte sich der Champions-League-Achtelfinalist und kombinierte immer wieder sehenswert. Vor allem Xherdan Shaqiri zeigte einige wunderschöne Aktionen.
Das 1:0 in der 49. Minute leitete Shaqiri mit einem "blinden" Pass in die Tiefe für Markus Steinhöfer perfekt ein. Am Ende der Aktion stand wie so oft Alex Frei. Der Liga-Topskorer traf acht Minuten vor Spielende mit einem herrlichen Heber auch noch zum 3:0 und erhöhte sein Torkonto auf 21.
Zwischen den beiden Frei-Toren war der starke Steinhöfer erfolgreich. Der deutsche Aussenverteidiger traf bei seinem 43. Einsatz in der Axpo Super League erstmals überhaupt. Nach einem Pass von Shaqiri dribbelte er sich im Stile eines Stürmers am Gegenspieler vorbei und traf souverän.
Sion - Basel 0:3 (0:0)
Tourbillon. - 12'500 Zuschauer. - SR Studer. - Tore: 49. Frei (Streller) 0:1. 74. Steinhöfer (Shakiri) 0:2. 83. Frei 0:3
Sion: Vanins; Vanczak, Adailton, Dingsdag, Bühler; Serey Die, Basha (56. Rodrigo); Wüthrich (66. Margairaz), Obradovic (56. Yoda), Crettenand; Danilo.
Basel: Sommer; Steinhöfer, Kovac, Dragovic, Park; Yapi (78. Cabral), Xhaka; Shaqiri, Stocker (71. Zoua); Streller, Frei (85. Andrist).
Bemerkungen: Sion ohne Mrdja (verletzt). Basel ohne Abraham, Jevtic, Chipperfield, Degen, Pak und Voser (alle verletzt). Verwarnungen: 24. Xhaka. 41. Basha (beide Foul). 53. Streller (Unsportlichkeit). 64. Serey Die. 71. Danilo (beide Foul).

SDA-ATS