Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Schweizer Detailhandel hat im August zugelegt. Gegenüber dem Juli stiegen die Umsätze um 1,2 Prozent. Um Teuerungs-, Verkaufstags- und Feiertagseffekte bereinigt beträgt das Plus 1,5 Prozent.

Bei den Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren (ohne Treibstoffe) sanken die Umsätze nominal um 0,2 Prozent und real 0,1 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik am Dienstag mitteilte. Der Detailhandel ohne Lebensmittel erzielte ein Plus von 1,9 Prozent und ein reales Wachstum um 2,6 Prozent.

Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Umsätze um 1,7 Prozent, ohne den Einfluss von Öffnungszeiten etc. um 2,4 Prozent. Nahrungsmittel, Getränke und Tabak (ohne Treibstoffe) legten nominal um 1 Prozent zu, büssten aber real um 0,5 Prozent an Umsatz ein. Non-Food wuchs um 1,9 Prozent und real um 3,9 Prozent.

SDA-ATS