Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Deutliche Siege für Capela und Sefolosha

Clint Capela kommt bei Houstons 105:96-Heimsieg gegen Memphis zu seinem zweiten NBA-Einsatz. Auch Thabo Sefolosha bleibt in der Nacht auf Donnerstag mit Atlanta siegreich (112:102 in Miami).

Am Mittwoch wurde Clint Capela vom Farmteam Rio Grande Valley Vipers zurück zu den Rockets befördert, einen Tag später kam er im Spitzenkampf gegen die Grizzlies zu einem (Kurz-)Einsatz. Der 20-jährige Genfer wurde beim Stand von 105:84 für die letzten 4:16 Minuten eingewechselt. Gleich sechsmal warf er in der kurzen Zeit vom Feld, dazu kamen auch noch zwei Freiwürfe, doch Capela blieb wie bei seinem NBA-Debüt vor einigen Wochen punktelos.

Houstons Topskorer war James Harden mit 21 Punkten. Die Texaner haben nun 14 ihrer 18 Saisonspiele gewonnen. Die Memphis Grizzlies stehen trotz der Niederlage in Houston noch leicht besser da (15:3 Siege).

Thabo Sefolosha und Atlanta bezwangen auswärts Miami 112:102 und feierten damit den elften Sieg in dieser Saison, den vierten in Serie. Sefolosha spielte 17:29 Minuten und kam auf sieben Punkte. Bester Skorer war Jeff Teague mit 27 Punkten. Bei den Heat reichten 28 Punkte von Dwyane Wade und 27 Punkte von Chris Bosh nicht zum Sieg aus.

Bemerkenswert auch der 85:77-Erfolg der Philadelphia 76ers gegen die Minnesota Timberwolves. Dank dem ersten Sieg im 18. Saisonspiel konnte das Team aus Pennsylvania die Egalisierung des Negativ-Startrekords der New Jersey Nets aus der Saison 2009/10 so eben noch verhindern.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.