Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

New York/Jacksonville - Die Deutsche Bank setzt auf militärischen Führungsstil: Das Institut will künftig verstärkt Veteranen der US-Armee einstellen. "Das Militär bringt durchgehend grosse Anführer auf allen Organisationsebenen hervor", sagte der US- Statthalter der Deutschen Bank, Seth Waugh, am Mittwoch in New York.
"Wir sehen darin gewaltiges Potenzial für die Deutsche Bank und andere Firmen." Die Deutsche Bank unterstützt deshalb Soldaten bei der Suche nach einem Job in der Finanzindustrie. Die Initiative nennt sich "Veteranen an der Wall Street".
Die Bank selbst geht mit gutem Beispiel voran: Das Service-Center in Jacksonville in Florida steht ab sofort unter dem Kommando des ehemaligen Brigadegenerals Michael Fleming.
"Wir sind stolz darauf, eine Führungskraft mit dem Kaliber von Mike angeheuert zu haben", sagte Landeschef Waugh. Fleming war mehr als 30 Jahre in der US-Armee. Die Deutsche Bank wolle sich die Führungsfähigkeiten und das Training der Soldaten zunutze machen, erläuterte Waugh. Die Deutsche Bank ist auch an der Wall Street stark vertreten und konkurriert dort mit Platzhirschen wie JP Morgan und Goldman Sachs.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS