Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Deutschland verliert ein Testspiel gegen die Slowakei bei äusserst schwierigen Bedingungen mit Unwetter und Gewitter 1:3.

Deutschland ist noch nicht in EM-Form. Der Weltmeister verlor in Augsburg ein - allerdings wenig aussagekräftiges - Testspiel gegen die Slowakei 1:3. Das Fehlen von neun Leistungsträgern, die im Trainingslager im Tessin blieben, war offensichtlich. Vor nur 22'110 Zuschauern in der bei weitem nicht ausverkauften Augsburger Arena stand das Benefiz-Länderspiel zur Pause nach einem Gewitter mit dicken Hagelkörnern vor dem Abbruch.

Als noch richtig Fussball gespielt werden konnte, hatte Mario Gomez mit seinem ersten Penalty im Nationaltrikot die DFB-Auswahl in der 13. Minute in Führung gebracht. Ein Doppelschlag des EM-Teilnehmers Slowakei durch Marek Hamsik (41.) und Michal Duris (44.) zerstörte den bis dahin schwungvollen Auftritt der deutschen Mannschaft. Nach dem Halbzeit-Donnerwetter war das Spielen auf dem durchnässten Rasen extrem schwierig. Das dritte Gegentor von Juray Kucka (52.) ging trotzdem auf das Konto des eingewechselten Torhüters Marc-André ter Stegen, der den Ball durch die Beine rutschen liess.

Vor dem EM-Auftakt gegen die Ukraine am 12. Juni wartet auf Deutschland noch ein Test gegen Ungarn am nächsten Samstag.

Spanien testete in der Schweiz gegen Bosnien-Herzegowina und setzte sich in der St. Galler Arena 3:1 durch.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS