Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NHL - New Jersey meldet sich im NHL-Playoff-Halbfinal gegen die New York Rangers eindrücklich zurück. Zwei Tage nach dem 0:3 gleichen die Devils die Best-of-7-Serie mit einem 4:1-Heimsieg zum 2:2 aus.
Bereits nach zwölf Minuten lagen die Gastgeber dank Toren von Bryce Salvador (9.) und Travis Zajac (12.) 2:0 in Führung. In der 43. Minute erhöhte Zach Parise im Powerplay auf 3:0, womit die Vorentscheidung gefallen war. Parise sorgte 89 Sekunden vor dem Ende mit einem Schuss ins leere Gehäuse auch für den Schlusspunkt, nachdem Ruslan Fedotenko knapp fünf Minuten vor Schluss der Ehrentreffer gelungen war.
Die fünfte Partie findet in der Nacht auf Donnerstag im New Yorker Madison Square Garden statt.

SDA-ATS