Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) geht anlässlich ihres 50-Jahre-Jubiläums in vier Schweizer Städten auf die Strasse. Sie will der Bevölkerung durch Beispiele einen Einblick in ihre vielfältige Tätigkeit geben.

So können Interessierte an der simulierten Rettung von Katastrophenopfern mit Suchhunden teilnehmen. Oder sie können sich mit den Arbeitsbedingungen des Schweizerischen Korps für Humanitäre Hilfe bei Katastropheneinsätzen vertraut machen oder beobachten, wie in Pakistan Trinkwasser aufbereitet wird.

Die Strassenaktion startet diesen Donnerstag in Genf in Anwesenheit des Delegierten des Bundesrats für humanitäre Hilfe Toni Frisch, wie das Aussendepartement EDA am Dienstag mitteilte. Es folgen Aktionen vom 25.- 27. Mai auf dem Bundesplatz in Bern, vom 30. Juni - 2. Juli auf der Piazza del Sole in Bellinzona und vom 14. - 15. Oktober auf dem Barfüsserplatz in Basel.

Im Rahmen des Jubiläums finden zudem während des ganzen Jahres Diskussionen, Vorträge und Filmzyklen statt. Nächsten Freitagabend geht in Genf ein offizieller Anlass zum DEZA-Jubiläum über die Bühne, an dem auch Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey teilnehmen wird.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS