Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die AC Milan kommt unter dem neuen Trainer Gennaro Gattuso in Fahrt. Das 4:0 auswärts gegen Aufsteiger SPAL Ferrara ist der vierte Sieg in den letzten fünf Spielen.

Seit Gennaro Gattuso Ende November bei Milan vom Nachwuchs- zum Cheftrainer aufgestiegen ist, hat das im Sommer hochkarätig verstärkte Team in zehn Spielen 19 Punkte geholt. In dieser Phase haben nur Leader Napoli und Meister Juventus Turin bessere Resultate erzielt.

Zwar ist Milan als Siebter weiterhin nur im erweiterten Mittelfeld klassiert, doch hat sich der Rückstand auf die Champions-League-Plätze seit Anfang Jahr fast halbiert. Inklusive zwei Cupspiele ist der 18-fache Meister nun seit acht Partien ungeschlagen.

Gegen SPAL Ferrara ebnete Stürmer Patrick Cutrone mit einer Doublette zur 2:0-Führung den Weg zum Mailänder Sieg. Der 20-jährige Fast-Schweizer ist in der Provinz Como nur ein paar hundert Meter von der Schweizer Grenze aufgewachsen. Sein Bruder Christopher Cutrone spielt beim Tessiner Zweitligisten Castello.

Patrick Cutrone steht als Mittelstürmer zwar im Konkurrenzkampf mit international prominenten Namen wie André Silva oder Nikola Kalinic, ist aber mit zwölf Toren in 28 Pflichtspielen Milans bester Torschütze. Ricardo Rodriguez stand wieder in der Startformation, nachdem er zuletzt wegen Sperre und Krankheit zweimal gefehlt hatte.

Napoli hat im Spitzenspiel zuhause gegen das drittklassierte Lazio Rom trotz frühem Rückstand 4:1 gewonnen und den 1. Platz mit zwei Punkten Vorsprung auf Titelverteidiger Juventus Turin verteidigt. Ein Eigentor von Wallace sowie ein Treffer des eingewechselten Polen Piotr Zielinski sorgten in der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit innerhalb von drei Minuten für die Vorentscheidung.

Am Ende siegte Napoli zum achten Mal in Folge und kam zum höchsten Sieg seit September; damals gewann der Leader gegen Lazio Rom auswärts mit dem gleichen Resultat.

Serie A. Die 24. Runde vom Samstag:

SPAL Ferrara - Milan 0:4 (0:1). - 12'000 Zuschauer. - Tore: 2. Cutrone 0:1. 65. Cutrone 0:2. 73. Biglia 0:3. 89. Borini 0:4. - Bemerkung: Milan mit Rodriguez.

Crotone - Atalanta Bergamo 1:1 (0:0). - 9000 Zuschauer. - Tore: 80. Mandragora 1:0. 88. Palomino 1:1. - Bemerkung: Atalanta mit Freuler (ab 55.), ohne Haas (beide Ersatz).

Napoli - Lazio Rom 4:1 (1:1). - 40'000 Zuschauer. - Tore: 3. De Vrij 0:1. 43. Callejon 1:1. 53. Wallace (Eigentor) 2:1. 56. Zielinski 3:1. 73. Mertens 4:1.

Rangliste: 1. Napoli 24/63 (54:15). 2. Juventus Turin 24/62 (61:15). 3. Lazio Rom 24/46 (59:33). 4. Inter Mailand 23/45 (38:18). 5. AS Roma 23/44 (33:17). 6. Sampdoria Genua 23/38 (42:32). 7. AC Milan 24/38 (34:30). 8. Atalanta Bergamo 24/37 (36:28). 9. Torino 23/33 (33:29). 10. Udinese 23/33 (36:32). 11. Fiorentina 24/31 (33:31). 12. Bologna 23/27 (28:35). 13. Genoa 23/24 (18:25). 14. Cagliari 23/24 (22:34). 15. Chievo Verona 23/22 (21:40). 16. Sassuolo 23/22 (14:41). 17. Crotone 24/21 (19:41). 18. SPAL Ferrara 24/17 (23:46). 19. Hellas Verona 23/16 (22:46). 20. Benevento 23/7 (13:51).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS