Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Die Rockets besiegen auch die Miami Heat

Fünfter Sieg im fünften Spiel: Die Houston Rockets lassen sich auch auswärts von Miami nicht stoppen und überfahren den Playoff-Finalisten der letzten Saison gleich mit 108:91.

Houstons Starspieler James Harden fehlte in der Nacht auf Mittwoch nur ein Rebound zum sogenannten Triple-Double. Harden kam am Ende auf 25 Punkte, 10 Assists und 9 Rebounds.

Topskorer bei den Rockets war hingegen Dwight Howard. Der Center kam auf 26 Punkte, dazu holte er auch 10 Rebounds herunter. Ein Aktivposten war zudem Trevor Ariza, dem 9 seiner 19 Punkte im Schlussviertel gelangen. Der 20-jährige Genfer NBA-Rookie Clint Capela, der im Juni vom texanischen Klub gedraftet wurde, kam wiederum nicht zum Einsatz.

Für Miami, dessen Topskorer Chris Bosh auf 21 Punkte kam, wars im vierten Saisonspiel die erste Niederlage.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.