Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern - Laut Kalender herrscht der Winter noch bis zum 20. März, und daran halten sich auch die Temperaturen. In der Nacht massen die Meteorologen in der ganzen Schweiz eisig kalte Tiefstwerte.
Auf der Glattalp im Kanton Schwyz registrierte Meteomedia minus 36 Grad, in Bodennähe sogar minus 41 Grad. In Zuoz GR im Engadin wurde es minus 25,1 Grad kalt, in Stein SG minus 17,3 Grad. Im Mittelland bewegten sich die Tiefstwerte zwischen minus 5 und minus 9 Grad.
Von rund 400 Meteomedia-Messstationen blieb es in der Nacht nur auf den Brissago-Inseln im Tessin frostfrei. Die nächsten Tage bleiben vorerst winterlich, die Temperaturen erholen sich nur langsam. Richtung Frühling zeigt der Trend erst ab nächster Woche.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS