Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Young Boys und der FC Lugano erhalten heute Mittag (ab 13.00 Uhr) ihre Gruppengegner in der Europa League zugelost. Auf beide warten namhafte Kontrahenten.

YB, das in den Champions-League-Playoffs an ZSKA Moskau mit dem Gesamtskore von 0:3 gescheitert ist, figuriert im Topf 2. Der FC Lugano, als Dritter der letzten Super-League-Saison direkt für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert, muss mit einer Einteilung in Topf 4 vorlieb nehmen. Sion und Luzern, die anderen Schweizer Europacup-Teilnehmer, scheiterten bereits in der Qualifikation zur Europa League.

Topgesetzt sind unter anderen Arsenal und die AC Milan.

Europa League. Auslosung vom Freitag in Monte Carlo (13.00 Uhr). Topf 1: Arsenal, Zenit St. Petersburg, Olympique Lyon, Dynamo Kiew, Villarreal, Athletic Bilbao, Lazio Rom, AC Milan, Viktoria Pilsen, Salzburg, FC Kopenhagen, Sporting Braga.

Topf 2: Young Boys, Steaua Bukarest, Ludogorez Rasgrad (BUL), BATE Borissow (BLR), Everton, Olympique Marseille, San Sebastian, Maccabi Tel Aviv, Lokomotive Moskau, Austria Wien, Hertha Berlin, Nice.

Topf 3: FK Astana (KAZ), Partizan Belgrad, Hoffenheim, 1. FC Köln, Rijeka (CRO), Vitoria Guimarães (POR), Atalanta Bergamo, Zulte-Waregem (BEL), Sorja Luhansk (UKR), Rosenborg Trondheim, Sheriff Tiraspol, Hapoel Be'er Sheva (ISR).

Topf 4: FC Lugano, Apollon Limassol, Basaksehir Istanbul, Konyaspor (TUR), Vitesse Arnhem, Slavia Prag, Roter Stern Belgrad, Skënderbeu Korça (ALB), Fastav Zlin (CZE), AEK Athen, Vardar Skopje (MKD), Östersund (SWE).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS